1. Mannschaft

Saison 2013/2014

26. Spieltag, 25.05.2014

SG Bürvenich/Schwerfen in Kirchheim II 13:0 (6:0)

Tore: Michael Maubach (5), Dirk Klein (3), Joscha Vey (4), Fred Marx,

Fazit:
Sieg im Abschiedspiel von und für Trainer Karl Hamann!

Trainer Karl Hamann bedankte sich vor dem Spiel bei seiner Mannschaft für die 5-jährige Zusammenarbeit. Er wünschte sich natürlich einen Sieg zum Abschied; diesen Wunsch konnte ihm die Elf souverän erfüllen.

Personell sah es nicht gut aus.
Mit Sven Hamann und Alex Schäfer fehlen 2 Stammkräfte, die Brüder Keldenich mussten morgens noch absagen und Dennis Hamann kam beruflich bedingt später.
So waren lediglich 11 Spieler zu Beginn der Partie da. Philipp Greven wurde dann noch kurzfristig nachnominiert.
Stefan Quäck spielte nach langer Zeit wieder von Anfang an und machte seine Sache in der Viererkette sehr gut!

Von Beginn an ließ unsere Mannschaft keinen Zweifel aufkommen, dass sie diese Partie als Sieger sehe würde.

Es dauerte für unsere Verhältnisse jedoch erstaunlich lange bis die Führung fiel.
Erst in der 10. Minute eröffnete Torjäger Miggel Maubach den Torreigen.

Nur 2 Minuten später war nach dem Treffer von Dirk Klein fast schon alles klar.

Der Gegner bemühte sich zwar Nadelstiche zu setzen, aber unsere Abwehr hatte alles im Griff.
Einziger negativer Punkt in der 1. Hälfte war die Verletzung von Kai Strick; hoffentlich nur eine Zerrung.

Weitere Treffer bis zur Pause:
25. Minute: Joscha Vey
27. Minute: Fred Marx
32. Minute: Dirk Klein (per Hacke!)
35. Minute: Joscha Vey

Mit dem 6:0 ging es in die Pause.
Hier gab die Mannschaft das Ziel aus, Miggel Maubach beim Toreschießen zu unterstützen. Miggel hätte jetzt noch 5 Treffer benötigt um die historische Zahl von 50 Saisontreffern zu erreichen.

Diesem Ziel kam Miggel auch sehr nahe.
Zwischen der 47. und 57. Minute erzielte er einen lupenreinen Hattrick.
Erwähnenswert hierbei ist die Tatsache, dass Dirk Klein ihm 2 dieser Treffer auflegte, wo er auch selber hätte abschließen können; echter Teamgeist eben!

Danach ließ unsere Elf allerdings die Zügel etwas schleifen und spielte nicht mehr so schnell und konzentriert wie vorher.

Es dauerte dann bis zur 73. Minute ehe Dirk Klein mit seinem 3. Treffer das 10:0 erzielte. Nach seinem 23. Saisontreffer ging Dirk dann auch vom Platz.

In der 76. Minute erzielte Miggel Maubach dann mit dem 11:0 seinen 49. Saiontreffer.
Leider blieb es trotz guter Chancen dabei; aber das ist wahrlich kein Grund traurig zu sein!

Die Saison endete dann genau so wie sie begann:
Joscha Vey hatte im 1. Spiel gegen Billig die ersten beiden Treffer der Spielzeit geschossen und heute machte der mit dem 12:0 und 13:0 auch die beiden letzten Tore!

So ging eine Saison erfolgreich zu Ende, über die man sehr zwiespältige Gefühle haben kann.
Auf der einen Seite steht das Verpassen des möglichen Aufstiegs.
Auf der anderen Seite aber eine Saison mit 140 geschossenen Treffern und eine Tordifferenz von + 102. Die Spiele unserer Mannschaft waren immer Spektakel bei denen die Zuschauer auf ihre Kosten kamen.

Wir hatten in diesem Jahr eine sehr junge und ausbaufähige Truppe zusammen, die Hoffnung auf die Zukunft macht.
Die Harmonie – auch im Zusammenspiel mit der 2. Mannschaft sowie den Funktionären – kann eigentlich nicht besser sein.
An diese Stärken gilt es im kommenden Jahr anzuknüpfen.
Dann dürfte auch das Ziel “Aufstieg” möglich sein!